JKPeV | Sun Flower Festival 2009, 2010, 2011 [DE]
9684
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-9684,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive

About This Project

Sun Flower Festival

 

10.07 – 05.08.2009
12.07 – 06.08.2010
10.07 – 05.08.2011

 

Das Sun Flower Festival schuf eine Plattform, auf der jugendliche TeilnehmerInnen die Möglichkeit hatten, Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und künstlerischen Neigungen zu treffen. Als vielseitiges Musik- und Kulturfestival bot das Sun Flower Festival auf mehreren Bühnen ein Programm mit internationaler Musik und außergewöhnlichen kulturellen Besonderheiten. Theater und Aufführungen, Puppentheater und Performancekunst sowie Gaukler- und Feuerspiele bildeten den Rahmen für alle Arten von Musikstilen aus ganz Europa. Familien mit ihren Kindern waren ebenfalls dabei und hatten ein eigenes Programm mit Spielwagen, Geschichtenerzählern, Puppentheater und anderen kreativen Angeboten, an denen sie teilnehmen und sich ausprobieren konnten.

 

Während der Vorbereitung des Festivals planten einige Freiwillige in Arbeitsgruppen die Aufteilung verschiedener Bühnen. Mit dem Ziel, ein anspruchsvolles und attraktives Programm zu schaffen, das verschiedene kulturelle Bereiche kreativ miteinander verbindet, räumten sie neuen künstlerischen Ausdrucksformen Raum ein. Neben professionellen Künstlern hatten junge regionale Bands und aktive Laien die Möglichkeit, sich einem interessierten Publikum zu präsentieren. Auch die BesucherInnen hatten die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten auf einer offenen Bühne zu präsentieren.

 

Ein wichtiger Teil des Festivals war die internationale Vernetzung von Jugendlichen. Dafür gründeten die Organisatoren eine internationale Jugendbewegung. Vier Wochen lang lebten 150 Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren aus Freiberg und Sachsen mit rund 50 jungen Gästen aus aller Welt in einem Camp auf dem Festivalgelände. Ein wesentlicher Bestandteil der praktischen Vorbereitungen des Sunflower Festivals war die Durchführung von Aktivitäten, die den kulturellen Austausch und transnationale Projekte unterstützten.

 

Während des Sun Flower Festivals führten Workshops und kreative Angebote das Programm an allen Veranstaltungstagen an. Die BesucherInnen des Festivals wurden dazu ermutigt, gemeinsam mit den TeilnehmerInnen der Jugendbewegung an Kursen wie Trommeln, Theater, Jonglage, Feuerkunst, Beatboxing, bildhauerischer Gestaltung, Bodypainting oder dem Kinderprogramm teilzunehmen. Alle dieser Angebote wurden von professionellen WorkshopleiterInnen unterstützt. Die BesucherInnen und Teilnehmenden erhielten einen Einblick in die faszinierende Vielfalt an Möglichkeiten, in der Kulturszene ihrer Umgebung aktiv zu werden. So könnten Kunst und Kultur hoffentlich nachhaltig gestaltet werden.

 

Parallel zur internationalen Jugendbegegnung in Freiberg fanden Multimedia-, Theater- und Kunstprojekte statt. Diese Veranstaltungen wurden sowohl räumlich als auch inhaltlich in die Jugendbegegnung und das Sun Flower Festival integriert. Weitere 50 Jugendliche nahmen an dieser Unterarbeitsgruppe teil. Die speziellen Themen dieser Projekte bereicherten den kulturellen Austausch und die Entwicklung neuer Formen von Kunst und Kultur mit vielfältigen interessanten Aspekten. Jugend- & Kulturprojekt e.V. arbeitete mit mehreren Verbänden und Initiativen zusammen. Dieses bestehende Netzwerk von Organisationen (z. B. die Initiative Dipol Freiberg, Treibhaus Döbeln e. V. und die Vereinigung Junger Freiwilliger e.V. in Berlin) war ein bedeutsamer Teil dieser regionalen Kultur- und Jugendarbeit.

 

Projektort: Freiberg (Sachsen)
Das Projekt wurde von Kulturraum Mittelsachsen, Kulturamt Freiberg, Sparkasse Freiberg und Wir für Sachsen gefördert.

Category

Veranstaltungen