Blog

Trainingskurs „Hugs 4 All“ zum Thema soziale Ausgrenzung und Diskriminierung

  |   Gelegenheiten   |   No comment

Veranstalter: Plan Be, Plan It Be It

 Ort: Limassol, Zypern

Datum: 11.02. – 19.02.18

Erasmus + Programm – KA1 Mobilität für Jugendarbeiter

 

 

Der Jugend- & Kulturprojekt e.V. schickte zwei Teilnehmende zu dem Trainingskurs „Hugs 4 All“, der von unserem zyprischen Partner Plan Be, Plan It Be It organisiert wurde. Der Kurs befasste sich mit verbreiteten sozialen Themen wie sozialer Ausgrenzung, Diskriminierung und Marginalisierung und strebte an, ein Bewusstsein für universelle Werte wie Solidarität, Offenheit und Verständnis zu entwickeln, indem 26 TeilnehmerInnen aus 13 Ländern in Europa, dem Nahen Osten und Nordafrika zusammengebracht wurden. Dieses Verständnis für universelle Werte wurde erreicht, indem den Teilnehmenden die notwendigen Instrumente und ein Raum zur freien Entfaltung zur Verfügung gestellt wurden, in dem sie Ideen und bewährte Verfahren zur Förderung von I durch Freiwilligenarbeit austauschen konnten.

 

Das Projekt basierte auf non-formalen Lernmethoden und es wurden Aktivitäten wie Workshops, Diskussionen, Simulationsspiele, Teambuilding-Aktivitäten und Forumtheater durchgeführt.

 

Das Hauptziel bestand darin, das Bewusstsein für die Bedeutung von Inklusion zu schärfen und die Teilnehmenden zu ermutigen, langfristige Inklusionsstrategien in ihren eigenen Gemeinschaften zu entwickeln und umzusetzen. Die Verbreitung der Lernergebnisse des Projekts erwies sich als besonders vorteilhaft für die lokalen Gemeinschaften der teilnehmenden Organisationen, da die Teilnehmenden – Aktivisten, Freiwillige und JugendarbeiterInnen – in erster Linie mit jungen Menschen arbeiten, die von sozialer Ausgrenzung und Diskriminierung betroffen sind.

 

 

More information.

No Comments

Post A Comment