Blog

ProjektmanagerIn für interkulturelle Bildungsprojekte

  |   Gelegenheiten   |   No comment

 

Jugend- & Kulturprojekt e.V. – JKPeV ist eine gemeinnützige und nichtstaatliche Organisation, die 2004 in Dresden gegründet wurde. JKPeV entwirft, entwickelt, implementiert und verwaltet soziokulturelle Projekte, die sich positiv auf die Gesellschaft auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene auswirken sollen.
Dabei handelt es sich vorrangig um interkulturelle Kunst- und Bildungsaktivitäten und Veranstaltungen, die menschliche Beziehungen stärken und eine aktive Bürgerschaft sowie den Dialog, die Vielfalt und das gegenseitige Verständnis fördern.

 

 

Für die weitere Entwicklung unseres Vereins suchen wir ab Februar/März 2020 eine/n

 

ProjektmanagerIn für interkulturelle Bildungsprojekte

 

im Fachbereich

 

ProjektmanagerIn für interkulturelle Bildungsprojekte

 

mit einem Arbeitsumfang von 35-40 Stunden pro Woche

 

In dieser Position nehmen Sie eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung und Verwaltung von EU-finanzierten Projekten (Erasmus+ Programm – Leitaktion 1, 2 und 3, Europa für BürgerInnen usw.) ein. Solide Projektmanagementfähigkeiten und Aufmerksamkeit fürs Detail sind für den Erfolg und die termingerechte Umsetzung der Projektmaßnahmen von entscheidender Bedeutung. Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, relevante Erfahrung in der Zusammenarbeit in transnationalen Projekten, positive Energie und kreatives, analytisches und unabhängiges Denken sind essenzielle Voraussetzungen.

Der Jugend- & Kulturprojekt e.V. legt großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Umsetzung aller Projekte in den Bereichen der nonformalen Bildung, Kunst und Kultur, Integration und Inklusion und begrüßt die Vielfalt, Kreativität und Innovation seiner MitarbeiterInnen.

 

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

 

  • Management von Projekten in den Bereichen Integration, Jugendarbeit, politische und  Erwachsenenbildung (Entwicklung, Berichtsführung und Controlling, Evaluation, Kontakt zu Projektpartnern, Prüfung von Projektanträgen, etc.)
  • Sicherstellung einer termingerechten Projektumsetzung sowie Bereitstellung von qualitativ hochwertige Outputs
  • Messung, Kontrolle und Monitoring des Fortschritts der Projektpartner
  • Durchführung von Bewertungen der Qualitätskontrolle und -sicherung
  • Management von Partner- und Stakeholder-Beziehungen durch effektive Kommunikation
  • Planung, Entwicklung und Durchführung von interaktiven Workshops, Seminaren und Trainings im Bereich des non-formalen Lernens (Jugend- und Erwachsenenbildung)
  • Organisation von Veranstaltungen unter Nutzung sozialer- und digitaler Medien auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene
  • Recherchearbeiten basierend auf den Themen der JKPeV-Projekte
  • Curricula-und Trainingsmaterialentwicklung
  • Ausgestaltung strategischer Partnerschaften nach dem Förderprogramm Erasmus+
  • Pflege und Weiterentwicklung der Netzwerke mit lokalen, staatlichen und internationalen Institutionen.

 

Wir erwarten von Ihnen:

 

  • einen dem Aufgabenfeld angemessenen qualifizierten Universitätsabschluss, vorzugsweise in den Bereichen Internationale Beziehungen / Politikwissenschaften / Sozial- und Geisteswissenschaften / Erziehungswissenschaften / Kulturwissenschaften und idealerweise einem Master-Abschluss im Bereich Projektmanagement
  • 5+ Jahre Berufserfahrung in der Umsetzung und Verwaltung von EU-finanzierten Projekten
  • exzellente schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache, weitere Sprachen von Vorteil
  • nachweisbare Kenntnisse im Bereich Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit
  • ausgezeichnete Microsoft Office-Fähigkeiten (Word, Power Point, Excel, Access). Kenntnisse über Projektmanagement-Softwaretools werden als starker Pluspunkt angesehen
  • Erfahrung in strategischer Planung und Risikomanagement
  • hervorragende Entscheidungs- und Führungsfähigkeiten mit nachweislicher Erfahrung
  • solide, nachweisbare organisatorische Fähigkeiten, einschließlich Aufmerksamkeit fürs Detail und Multitasking-Fähigkeiten
  • Verfügbarkeit für Reisen im In- und Ausland (Schengen und Nicht-Schengen) zur Teilnahme an Projekttreffen, Schulungen und Veranstaltungen.

 

Wir freuen uns besonders über Kandidaten mit einer Erfolgsbilanz in Projekten im Rahmen von:

 

 

Wir bieten Ihnen:

 

  • Mitarbeit in einer seit fünfzehn Jahren gewachsenen gemeinnützigen Organisation mit Partnern in ganz Europa
  • ein motiviertes und fachlich kompetentes, multikulturelles Team
  • interessante und inhaltlich herausfordernde Tätigkeitsfelder
  • Einbindung in ein Kooperationsnetzwerk unterschiedlichster Institutionen im Bereich Kunst, Kultur und Bildung
  • Verfügbarkeit für Reisen im In- und Ausland zur Teilnahme an Projekttreffen, Konferenzen, Schulungen und Veranstaltungen
  • Freiraum für die eigenständige Entwicklung innovativer Projekte und Ideen
  • ein Gehalt entsprechend der professionellen Erfahrung sowie flexible Urlaubsplanung

 

Der Arbeitsort ist Dresden.

 

Möchten Sie in einem kompetenten und dynamischen Umfeld gemeinsam mit unseren Projektpartnern auf nationaler und internationaler Ebene Ideen umsetzen? Können Sie zielorientiert und eigeninitiativ arbeiten und zugleich neue Wege in der europäischen Szene beschreiten? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen) mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung ausschließlich per E-Mail mit dem Betreff „ProjektmanagerIn für interkulturelle Bildungsprojekte“ an: info@jkpev.de. Bitte alle Dokumente in einer PDF. Die Größe soll 8 MB nicht überschreiten.

 

Für Rückfragen zum Verein steht Ihnen Herr Stefan Kiehne (kiehne@jkpev.de) als Vorstand zur Verfü­gung.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 5. Januar 2020, 12:00 Uhr (Datum E-Mail-Posteingang). Die Bewerbungsgespräche finden Mitte Januar 2020 in unserem Büro statt. Reisekosten für Bewerbungsgespräche können nicht erstattet werden.

 

Weitere Informationen über unsere Arbeit finden Sie unter:

www.jkpev.de

www.facebook.com/jkpev.de

No Comments

Post A Comment