Blog

IO2 PAST TIMES Schulung zur Dokumentation erzählter Geschichten

  |   Blog

Am 18. Juni 2021 fand eine Präsenzschulung zu Storytelling and mündlicher Geschichte innerhalb unseres Projekts „PAST-TIMES“ statt, an der aktive SeniorInnen sowie junge Menschen mit Migrationshintergrund beteiligt waren.
Ein Hauptziel des Projektes ist es, intergenerationellen Austausch zwischen jüngeren Menschen mit Migrationshintergrund sowie älteren Menschen (65 J.+) zu fördern, sodass sie voneinander lernen und Vorurteile überwinden können. Deshalb luden wir Teilnehmende unterschiedlicher Generationen – den ältesten Teilnehmer und die jüngste Teilnehmerin trennten rund 70 Jahre! – zu diesem vielversprechenden Workshop in die Räume unserer KulturCentrale.
Während des Workshops hatten die Anwesenden zunächst die Gelegenheit, Grundlagen des Storytellings sowie die Besonderheiten von intergenerationellen und interkulturellen Dialogen kennenzulernen. In einem nächsten Schritt wurden Interviewfragen vorbereitet, die Bezug nahmen auf die Lebensgeschichten der SeniorInnen sowie der Kultur und Geschichte Deutschlands. Im letzten Teil der Veranstaltung konnten die Teilnehmenden das Erlernte dann praktisch anwenden, indem sie in Zweierteams Erzählinterviews durchgeführt und mithilfe ihrer Smartphones aufgenommen haben. Es war eine besonders wertvolle Erfahrung, die älteren und jüngeren Teilnehmenden dabei zu beobachten, wie sie miteinander agierten und über ihre wichtigsten Lebensereignisse sprachen.
Am Ende des Trainings wurden die Teilnehmenden dazu ermutigt, die E-Learning-Plattform von PAST-TIMES und die darin enthaltenen Lernmaterialien zu erforschen, um weiterführende Informationen zu den Themenbereichen zu erhalten, die während des Workshops behandelt wurden.

Als VeranstalterInnen möchten wir vom JKPeV uns ganz herzlich bei allen Teilnehmenden, inklusive den Aktiven vom WinWin e.V., für ihre Beteiligung und das Teilen ihrer Lebensgeschichten bedanken!