ACTION [2019-2021] [DE]

About This Project

ACTION – unlocking the talents of marginalised youth in a digital media environment

 

01.06.2019 – 31.05.2021

 

 

ACTION ist ein 24-monatiges Projekt, das marginalisierten Jugendlichen, die als NEETs definiert sind (nicht in Bildung, Beschäftigung oder Ausbildung), eine Stimme gibt. Auf diese Weise wird eine positive Einstellung zur allgemeinen und beruflichen Bildung innerhalb der Zielgruppe gepflegt und das Bewusstsein für Möglichkeiten für persönliche und berufliche Bildung geschärft. All dies in einer digitalen Medienumgebung.

 

Das ACTION Projekt basiert auf der Überzeugung, dass der Versuch schwer zu erreichende Jugendliche auf traditionellem Weg zu erreichen ein Kampf auf verlorenem Boden ist. Stattdessen wollen wir zeigen, dass Jugendbildung auch über nicht formale und nicht traditionelle Methoden möglich ist. Um dies zu erreichen wird ACTION JugendarbeiterInnen darin schulen non-formale und nicht traditionelle Mittel, wie Online Ressourcen und Social Media, in Ihre Jugendarbeit zu integrieren. ACTION fördert außerdem eine non-formale Lernumgebung, in der innerhalb der Jugendgruppen Produktionsteams gebildet werden sollen, welche eine Serie von Kurzfilmen produzieren werden. Die Kurzfilme werden Probleme und Themen behandeln, welche für die Jugendlichen relevant und wichtig sind.

 

ACTION zielt darauf ab, diese schwer erreichbaren Jugendlichen für sinnvolle Bildungsaktivitäten zu gewinnen. Dies bedeutet, dass die Aktivitäten, die sie als Teil eines Produktionsteams abschließen, auf den Fähigkeiten und dem Know-how der digitalen und sozialen Medien aufbauen, die sie bereits besitzen. Sie sollen dabei unterstützt werden, diese Fähigkeiten auf ein kreatives Projekt anzuwenden, in dem sie frei ihre eigene Geschichte vermitteln können. Der Fokus von ACTION liegt darauf, es jungen EuropäerInnen zu ermöglichen, ihre Meinungen, ihre Werte und ihre Sorgen zu über das Medium Film zu teilen und Ausdruck zu verleihen. Während sie in ihren Produktionsteams an der Entwicklung dieser kreativen Projekte arbeiten, werden die Jugendlichen auch Schlüsselkompetenzen in den Bereichen Alphabetisierung, Mathematik, Digitale Medien, kreatives Denken, Teamwork, Bürgerbewusstsein, interkulturelle Toleranz usw. entwickeln.

 

Es ist geplant, dass bis zum Ende von ACTION die 6 europäischen Produktionsteams 40 Kurzfilme produzieren. Die Filme werden vollständig von den Jugendlichen, die zuvor negative Erfahrungen mit Bildung sammelten, entwickelt, produziert und geschnitten. Außerdem zielt ACTION darauf ab, Fachkräfte der Jugendarbeit mit praxisnaher Weiterbildung und Zugang zu Ressourcen auszustatten. Sie sollen in die Lage versetzt werden kreative Projekte mit schwer erreichbaren jugendlichen in ihrer Umgebung planen und durchführen zu können.

 

Die Trainingsressourcen konzentrieren sich auf die Verwendung digitaler und sozialer Medien wie Smartphones, um sicherzustellen, dass die Ressourcen von Jugendarbeitern überall genutzt werden können.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Projekts

 

Projektpartner:

 

1) E-Juniors / Frankreich

2) AKLUB CENTRUM VZDELAVANI A PORADENSTVI / Tschechische Republik

3) CENTRE FOR ADVANCEMENT OF RESEARCH AND DEVELOPMENT IN EDUCATIONAL TECHNOLOGY LTD-CARDET/ Zypern

4) JUGEND-& KULTURPROJEKT EV / Deutschland

5) SIHTASUTUS NOORED TEADUSES JA ETTEVOTLUSES / Estland

6) FUTURE IN PERSPECTIVE LIMITED/ Irland

 

 

Konfinanziert durch das Programm Erasmus+ der Europäischen Union

 

https://i1.wp.com/eacea.ec.europa.eu/sites/eacea-site/files/logosbeneficaireserasmusright_de_1.jpg?resize=603%2C120&ssl=1

Category

Aktuelle Projekte