About This Project

Capture Culture [DE]

 

 

09. – 18.11.2013

 

Das Projekt Capture Culture brachte ArchitektInnen, HistorikerInnen, FotografInnen und FilmemacherInnen aus sieben verschiedenen Europäischen Großstädten zusammen. Die 35 Teilnehmenden dachten zusammen über Wege nach, wie man leer stehenden und brachliegenden Gebäude in ihrer Stadt neues Leben einhauchen könnte. Weiterhin arbeiteten die Teams zwischen dem 9. und dem 18. November 2013 in Workshops in Dresden zusammen, tauschten ihre Erfahrungen aus und entwickelten eine Vision, wie das Schloss Übigau in Dresden neu genutzt werden könnte.
In der Ausstellung Capture Culture – Vergessene Gebäude (16.- 24.11.2013) wurden die Ergebnisse des Projekts im Kunsthaus Raskolnikoff präsentiert: Sieben brachliegende Gebäude und Visionen für deren Wiedernutzung wurden mit Hilfe von Fotos, Kurzfilmen und Texten vorgestellt.

 

Projektort: Dresden
Teilnehmende Länder: Zagreb (Kroatien), Toulouse (Frankreich), Thessaloniki (Griechenland), Sofia (Bulgarien, Neapel (Italien), Hakkâri (Türkei), Dresden (Deutschland)

 

Dieses Projekt wurde durch das Europäische Programm YOUTH IN ACTION und „Wir für Sachsen“ finanziert.

Category

Vergangene Projekte