About This Project

YOU ARE THE ENGINE OF CHANGE

 

 

 

Laufzeit: 1.12.2017-1.11.2019

 

 

Das Hauptziel dieses Projekts ist, die Kompetenzen im Jugendarbeitssektor zu vergrößern und die Anteilnahme junger Menschen an sozialen Prozessen zu stärken, damit sie sich aktiv am sozialen Geschehen und an Entscheidungsprozessen beteiligen.

 

Die Ziele des Projektes sind:

– Innovative Methoden innerhalb des Jugendarbeitssektors auf zwei Kontinenten, Europa und Afrika, auszubauen

– Den Austausch von best practices innerhalb der Jugendarbeit über Kontinente hinweg zu fördern

– Die Qualität der Projekte der Jugendorganisationen auf den zwei Kontinenten zu verbessern

– Die Entwicklung eines Netzwerkes zwischen den MultiplikatorInnen des Theaters der in verschiedenen europäischen sowie afrikanischen Regionen anzuregen

– Eigeninitiative zwischen den Partnerorganisationen, ihren Mitgliedern sowie den AdressatInnen (den Jugendlichen) zu entwickeln.

 

Methoden

 

Das Theater der Unterdrückten kann man als eine kollektive theaterpädagogische Konstruktion von Wirklichkeit verstehen. Die Hauptidee des Theaters der Unterdrückten ist, Leuten zu zeigen, welche erheblichen Effekte es haben kann, ein Verhalten oder ein Denkmuster zu verändern. Die verschiedenen Theatermethoden wie das Forum- , Bild- , Zeitungs- sowie das Unsichtbare Theater sind sehr anpassungsfähig an die Bedürfnisse verschiedener Länder und haben ein großes Potential, verschiedene gesellschaftliche Probleme wie den Verstoß gegen Menschenrechte, Machtmissbrauch, verschiedene Arten der Unterdrückung, fehlende Beteiligung, Diskriminierung, Armut, soziale Ausgrenzung, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt zu thematisieren.

 

AKTIVITÄTEN:

– Auftakttreffen: Tansania, 4.-8. Juli 2018

– Organisation und Anleitung des ersten Trainingskurses zur Entwicklung der Basiskompetenzen für Bild- und Forumtheater in Burundi, 28. September – 7. Oktober 2018

– Erste Praxisphase in jeder Partnerstadt: Jedes Team muss Workshops und Veranstaltungen für mindestens 200 junge Menschen vorbereiten und umsetzen, die Methoden des Forumtheaters aufgreifen

– Halbzeitevaluation (online)

– Zweiter Trainingskurs für erweiterte Kompetenzen im Umsetzen und Anleiten des Theaters der Unterdrückten in Rumänien, 28. Februar – 10. März 2019

– Zweite Praxisphase: Jedes Team soll seine theaterbezogenen Aktivitäten weiterentwickeln oder weitere Methoden einbinden

– Evaluation (kurz- und langfristig); Es wird außerdem ein Evaluationstreffen in Lettland vom 20. bis 25. August 2019 stattfinden.

 

 

PARTNER:

Youth Empowerment and Leadership Initiative – YELI, Burundi

Jugend- & Kulturprojekt e.V. – JKPeV, Deutschland

Volunteer Action for Change Kenya – VACK, Kenia

Biedrība Eurofortis – BEFO, Lettland

African Centre for Development and Research – ACDR, Nigeria

Teatro Metaphora – Portugal

A.R.T. Fusion Association – Rumänien

Tanzania Youth Cultural Organization – TAYCO, Tansania

Das Projekt wird durch das Erasmus+ Programm kofinanziert

 

Category

Vergangene Projekte