Loading Events

« All Events

  • This event has passed.

„Revolution der Geduld“ Lesung und Gespräch über die Proteste in Belarus und den Krieg in der Ukraine

14 January / 7:00 pm - 10:00 pm

Im Sommer 2020 gingen die Menschen in Belarus auf die Straße, um für Demokratie und Freiheit zu kämpfen. Es gelang ihnen nicht, sofort zu siegen. Zehntausende wurden und werden immer noch festgenommen und zu langen Haftstrafen verurteilt. Tausende sitzen nun in den Gefängnissen des postsowjetischen Landes. Mehr als eine Million Belarussen verließen ihr Land. Jedoch spürt man keine Niederlage, denn etwas Unumkehrbares ist jedoch bereits geschehen und geht nun beharrlich weiter: die Geburt und die willige Selbstgestaltung einer Zivilgesellschaft jenseits sanktionierter Machtgefüge – im Lande selbst, im Untergrund und im Exil. Umso mehr jetzt, während des Krieges in Ukraine, in den das diktatorisch regierte Belarus direkt involviert ist.

 

Heinrich Kirschbaum, Professor für Slavische Literaturen und Kulturen an der Universität Freiburg, beschäftigt sich genau mit dieser andauernden „Revolution der Geduld“, so der Titel jüngst bei „Matthes und Seitz“ erschienen Buchs, das von der belarussischen Kultur, Geschichte und Poesie, jedoch nicht zuletzt auch von der eigenen Betroffenheit handelt.

 

Photo by Andrew Keymaster on Unsplash

Details

Date:
14 January
Time:
7:00 pm - 10:00 pm
Event Categories:
,

Venue

KulturCenrale
Hechtstr.17
Dresden, 01097
+ Google Map
View Venue Website