Blog

Vortrag: Venedig – Sicherer Hafen von Avery Gosfield

  |   Blog

Die Veranstaltung zur Jüdischen Woche am 14.11. zum Thema „Venedig – Sicherer Hafen“ begann mit einem gemütlichen Potluck-Dinner, zu dem die Gäste ein Nudel-Kugel, Hering im Pelzmantel, viel selbstgemachten Hummus und Fladenbrot, einen Gemüsesalat, vegane Aufstriche und Baguette sowie frisches Obst mitgebracht hatte. Während alle noch das Essen genossen, stellte einer unserer Mitarbeiter das JKPeV-Projekt HANNAH – Challenging and Debunking Antisemitic Myths und die fertiggestellten Ergebnisse des Projekts, wie den kostenlosen Online-Kurs über jüdisches Leben und Geschichte in Deutschland, Griechenland, Polen und Serbien vor.

 

Um 19:00 Uhr begann Avery Gosfield, Leiterin der Jüdischen Musik und Theaterwoche Dresden, mit ihrem Vortrag über ein Thema, das ihr sehr am Herzen liegt, die Geschichte der jüdischen Gemeinde in einer ihrer Lieblingsstädte: Venedig. Sie begann mit einer Beschreibung der Vielfalt der jüdischen Gemeinde in Italien im Mittelalter und in der frühen Neuzeit, die aus aschkenasischen,  sephardischen und italienischen Jüdinnen und Juden mit ihrem eigenen Ritus sowie levantinischen und griechischen Jüdinnen und Juden und anderen bestand. Sie erläuterte die komplexe Politik, die zur Gründung des venezianischen Ghettos führte, das die jüdische Bevölkerung zwang, in einem überfüllten Teil der Stadt zu leben, aber auch einen Zufluchtsort für sie schuf, wo sie in Frieden und mit einem dauerhaften Status leben konnten. Sie sprach auch über die Kultur, die sich dort entwickelte, insbesondere über die Musik, und über den Rabbiner Leone Modena, der eine aufschlussreiche Autobiografie geschrieben hat, die uns viel über diese Zeit erzählt. Anschließend zeigte sie Beispiele von Renaissancemusik, die sie und ihr Ensemble Lucidarium in einem Konzert mit dem Titel „Sounds from Shylock’s Venice“ spielten.  Bei den Klängen dieses Konzerts und dem Genuss von Speisen und Getränken klang der Abend mit lebhaften Diskussionen langsam aus.

 

Lucidarium – Sounds from Shylock’s Venice: https://youtu.be/YxQdGkI_gXs