About This Project

2WARdS – Europe [DE]

 

 

19. – 22.03.2014 Veranstaltung in Dresden, Deutschland
13. – 17.05.2013 Veranstaltung in Voionmaan, Finnland
23. – 26.09.2013 Veranstaltung in Oleśnica, Polen
02. – 04.12.2013 Veranstaltung in Grenoble, Frankreich
25. – 28.06.2014 Veranstaltung in Brüssel, Belgien

 

In den meisten europäischen Ländern ereignete sich vor etwa 70 Jahren der letzte Krieg, den die Menschen noch erlebt haben. Dennoch sehen es viele junge Leute als selbstverständlich an, in Friedenszeiten aufzuwachsen. Die ältere Generation indessen, die vor 1940 geboren wurde, hat den Krieg und seine Konsequenzen mit eigenen Augen miterlebt. Das europäische Projekt 2WARdS Europe stellte einen Dialog zwischen den beiden Generationen her.

 

Ältere Menschen bekamen so die Möglichkeit, ihre Lebenserfahrungen zu teilen und zu verhindern, dass ihre Erinnerungen verschwinden. Junge Menschen wurden angeregt, über eines der dunkelsten Kapitel in der europäischen Geschichte nachzudenken und lernten die derzeit vorhandene politische Stabilität und das konstruktive Zusammenleben in der Europäischen Union zu schätzen. Sie konnten unmittelbar von der Erfahrung der älteren Generation lernen und dieses Wissen beim Aufbau eines prosperierenden zukünftigen Europas nutzen.

 

Den Höhepunkt des Projekts 2WARdS Europe bildete eine Ausstellung in Brüssel im Juni 2014 anlässlich des 100. Jahrestags des Ausbruchs des 1. Weltkriegs. In dieser Ausstellung wurden die Ergebnisse des Projekts vor der EU-Kommission präsentiert. Darüber hinaus wurden die Zeitzeugenberichte, die während des Projekts gesammelt wurden sowie die Erinnerungen, Fotos und Begleittexte auf eine interaktive multimediale Onlineplattform hochgeladen. Diese ist in verschiedenen Sprachen verfügbar, sodass sie von allen genutzt werden kann.

 

Teilnehmende Länder: Österreich, Belgien, Kroatien, Tschechien, Finnland, Frankreich, Ungarn, Lettland, Polen und Deutschland.

 

Das wurde vom Programm für lebenslanges Lernen GRUNDTVIG finanziert.

 

 

Category

Vergangene Projekte