Loading Events

« All Events

PINK MOON Ausstellung von Antje Dudek

23 May / 8:00 pm - 21 June / 11:30 pm

EN—-

 

23 May – 21 June 2024
Vernissage | 23 May 2024 | 20:00
Performance | 21:34
Full Moon Gallery
Free Entry!

 

Antje Dudek is an art mediator and works as a lecturer for art practice and art didactic at the Technical University Dresden. Her artistic portfolio extends from graphism/painting to performance.

Antje Dudek presents herself in her exhibition with paintings on canvas and paper, glowing in the moonlight. As part of her exhibition, Antje Dudek presents paintings on canvas and paper cast in moonlight. How can you describe “Pink Moon”? Luminous companion, night watchman, reflection. Glowing, cold, elusive, in the rhythm of shifting visibility.

Some artworks depict the play of night creatures wandering in a full moon night or human shapes merging with mystical creatures. The paintings’ protagonists are floating on layers of colours or untangled in usual vegetation. They hide themselves behind abstract colour layers or wrap themselves in protective cocoons. The full moon explicitly appears as a motif and formal element of her work.

Others only let the nocturnal be perceived through tones of blue. Once the night spreads over us, what appears? Each art piece questions this in one way or another. Does insomnia haunt us with its wild trains of thought and bizarre distortions of what is familiar to us? Or do we seek shelter in a refuge where we can reconsider things from a fresh perspective, reorganise them and gather strength?

www.antjedudek.de

Performance Pink Moon from Antje Dudek and Lisa-Marie Porst

„Pink Moon“ is a duo performance illustrating in the thematic dialogue the exhibition with poetic, surreal pictures when the sun sinks and leaves the stage to the full moon.

Lisa-Marie Porst studiert Kunstpädagogik und Deutsch auf Lehramt an der TU Dresden. Ihre künstlerische Auseinandersetzung bewegt sich im Spannungsfeld von Installation, Fotografie und Performance.

Instagram: lisamarieporst

Music: Edflix & Chill

Edflix & Chill are the isolated and resounding echo of Dub Willner. It’s all about loops in the line fader and to the aux and back. The effect resembles the constantly rewiring version of the last version of an accompanying bass line.

Video: EDGED TAPES 040 || Аэрофлэд (Aerofled) | Edflix And Chill

 

Laudation: Isabel Eisfeld

Isabel Eisfeld teaches art, English and UNESCO project lessons at Hainberg-Gymnasium in Göttingen. She is fascinated by light and shadow and the potential they offer for finding a powerful expression.

 

DE—-

 

23. Mai – 21. Juni 2024
Vernissage | 23. Mai 2024 | 20:00 Uhr
Performance | 21:34 Uhr
Full Moon Gallery
Eintritt frei!

 

Antje Dudek ist Kunstpädagogin und arbeitet als Lehrbeauftragte für Kunstpraxis (Grundlagen bildnerischen Gestaltens, Performance Art) und Kunstdidaktik an der TU Dresden. Ihre künstlerische Praxis bewegt sich im Bereich Grafik/Malerei und Performance.

Antje Dudek zeigt in ihrer Ausstellung malerische Arbeiten auf Leinwand und Papier, die im Mondlicht schwimmen. Wie kann man „Pink Moon“ beschreiben? Luminöser Begleiter, Nachtwächter, Reflektor. Leuchtend, kalt, schwer zu fassen, im Tanz der sich wandelnden Sichtbarkeit.

Zum Teil erzählen diese vom Spiel der Nachtgestalten, die sich in einer Vollmondnacht tummeln oder von menschlichen Figuren, die mit mystischen Kreaturen verschmelzen. Die Protagonisten der Malereien schweben über Farbteppiche oder werden umrankt von eigentümlicher Vegetation. Sie verbergen sich hinter abstrakten Farbflächen oder ummanteln sich mit schützenden Kokons. Der Vollmond erscheint in manchen Arbeiten explizit als Motiv und Formelement.

In anderen klingt das Nächtliche nur durch blaue Farbtöne an. Alle Arbeiten fragen auf die ein oder andere Weise danach, was erscheint, wenn sich die Nacht über uns ausbreitet. Verfolgt uns die Schlaflosigkeit mit ihren wilden Gedankenströmen und bizarren Verformungen des Vertrauten? Oder finden wir Schutz in einem Refugium, in dem wir die Dinge neu betrachten, neu ordnen, Kraft schöpfen können?

www.antjedudek.de

Performance „Pink Moon“ von Antje Dudek und Lisa-Marie Porst

„Pink Moon“ ist eine Duoperformance mit poetischen surrealen Bildern im thematischen Dialog mit der Ausstellung während die Sonne versinkt und dem Vollmond die Bühne überlässt.

Lisa-Marie Porst studiert Kunstpädagogik und Deutsch auf Lehramt an der TU Dresden. Ihre künstlerische Auseinandersetzung bewegt sich im Spannungsfeld von Installation, Fotografie und Performance.

Instagram: lisamarieporst

Musik: Edflix & Chill

Edflix & Chill sind das isolierte, hallende Echo von Dub Willner. Es geht um Loops im Linefader und zum Aux und zurück. Das Bild klingt dann wie die permanent sich selbst neu verkabelnde Fassung der letzten Version einer begleiteten Bass-Line.

Video: EDGED TAPES 040 || Аэрофлэд (Aerofled) | Edflix And Chill

 

Laudatio: Isabel Eisfeld

Isabel Eisfeld unterrichtet Kunst, Englisch und UNESCO-Projektunterricht am Hainberg-Gymnasium in Göttingen. Fasziniert ist sie von Licht und Schatten und den Möglichkeiten, damit einen starken Ausdruck zu finden.

 

Details

Start:
23 May / 8:00 pm
End:
21 June / 11:30 pm
Event Categories:
,

Venue

Full Moon Gallery
Hechtstr.17
Dresden, Saxony 01097 Germany
+ Google Map
View Venue Website